Die WELLE


 

Inhalt:

Grundlage für "die Welle" ist eine wahre Begebenheit, welche sich an einer amerikanischen High School abspielte. Ben Ross ist ein engagierter Geschichtslehrer. Es stört ihn, dass einige Schüler schlechte Leistungen erbringen und oft zu spät zum Unterricht kommen, wie z.B. Emma

Garcia Hernandez, die ständige Versagerin. Als Ben der Klasse einen Film über die Grausamkeiten während des zweiten Weltkrieges in den KZ's zeigt, fragten sich die

Schüler, wie so etwas passieren konnte. Ben entscheidet sich für ein aussergewöhnliches Experiment mit der Klasse, weil er den Schülern beweisen will, dass Nationalismus und Ausgrenzung überall entstehen kann.

 

"Die Welle" setzt sich mit vielen topaktuellen Fragen auseinander: "Welchem Trend folge ich?" "Bestimme ich selbständig mein Handeln oder mache ich einfach was gerade "in" ist?" "Welchem "Führer" oder "Verführer" eifere ich nach?" "Wie weit gehe ich für meine Ideen?"…

 

Das KinderJugendTheater hat eine eigenen Fassung dieses Klassikers geschrieben.

 

Dauer des Stückes:

90 Minuten

 

Anzahl Spieler:

variabel, Rollensätze von 11 bis 17 Spielern vorhanden

 

Empfohlenes Spielalter:

6. – 9. Klasse

 

Bühnenbild, Requisiten und Kostüme:

vorhanden

 

Lieder:

keine


zurück zur Übersicht

 

KinderJugendTheater | Quellenstrasse 3 | 8804 Au (ZH) | kontakt@kinderjugendtheater.ch Ausgestattet mit Pastizio